Samstag, 5. Oktober 2013

Herbstkranz

Bei einem schönen Spaziergang durch den herbstlichen Wald bedauerte ich, kein Messer dabei zu haben, um etwas abschneiden zu können. (Was man natürlich nicht darf!!!)
Meine allerliebste Freundin meinte, ich könne doch noch später aus ihrem Garten Hagebutten mitnehmen. Gesagt, getan! Heute stöberte ich in meinem Garten und siehe da, es fand sich Brauchbares und ich ging an die Arbeit (eher ans Vergnügen).
Nun erfreue ich mich (und die Familienmitglieder fanden ihn auch schön) an diesem Herbstkranz:







Dienstag, 1. Oktober 2013

Socken Ametista

Am Sonntag sind die Socken nach einem Muster von Birgit Freyer fertig geworden. Es hat Spaß gemacht, das schöne Muster zu stricken. Allerdings gefällt es mir nicht so gut, dass im 1. Musterteil mehr Maschen verwendet werden.



Besonders schön finde ich die eingestrickten Perlchen.  Das werde ich sicher noch einmal machen.






Und so sehen sie an meinen Füßen aus:


Die Socken sind grau, auf manchen Bildern wirken sie bläulich, aber das täuscht.
Ich würde die Socken noch öfter stricken, wenn ich wüsste, wie man den oberen Rand schmäler stricken könnte. Da ich kein geübter Sockenstricker bin, krieg ich das wohl nicht hin, denn es erfordert Erfahrung wegen der Mustersätze. Vielleicht kommt die Erleuchtung noch. Im Moment stricke ich eher stur nach Anleitung. Ich bin schon froh, dass ich die Ferse und Spitze hinbekomme, denn wie das geht, steht nicht in der Anleitung.