Donnerstag, 1. Januar 2015

Perlen vor die Säue

Damit das Glück bei uns bleibt, hab ich uns gleich doppelt bestückt und es den Schweinen außerdem auf einer perlenbestickten Decke in einem goldenen Karton gemütlich gemacht.

Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr!













Den Wichtel hatte ich ganz vergessen. Ich hatte ihn so schnell genäht und noch am heiligen Abend gestopft. Gerade noch rechtzeitig!

 
 

Sonntag, 28. Dezember 2014

Wenn das Leben anders verläuft, ....

als du es geplant hast ...


und wenn ein Sturm dich in die Knie zwingt,

Immer bleibt die Hoffnung und der Glaube... Wenn man hilflos zusehen muss, wie ein Familienmitglied unter schwerster Krankheit leiden muss ...
Dann kannst du nicht mehr vorwärts oder zurück sehen. Es gibt nur das kleine Glück des Augenblicks ...






Man muss sie nur sehen und schätzen ...

Lange fühlte ich mich nicht danach zu bloggen, obwohl meine Handarbeiten mich immer durch alle Stürme des Lebens begleitet haben. Ich habe versucht, ein Stück Normalität zu finden.

Auf dem Stoffmarkt habe ich mir diesen tollen Stoff gekauft und aus einem Rapport eine riesige Tasche genäht.




Als Innentaschen habe ich die Rückseite einer alten Hose verwendet. Auch der Henkel der Tasche ist aus den Hosenbeinen entstanden.
Außerdem gibt es noch Karabinerhaken für Krimskrams.

 Unsere Töchter wurden Weihnachten mit einer Pudelmütze überrascht:




Mit unserem kleinen Hund haben wir zwischen der ganzen Schlemmerei Spaziergänge gemacht. Seine Weihnachtselfenmütze wollte er noch nicht mal fürs Foto anbehalten, der Wilde!




Auch ein Weihnachtsgeschenk war die Feuerzangenbowle, die wir schon so oft bei Freunden getrunken haben.
Und zum Abschluss ein Foto von unserem Weihnachtsbaum:





Montag, 12. Mai 2014

Ein schöner Tag

Meine Töchter haben mich durchschaut, sie sind aufmerksame Beobachter! Sie wissen genau was mir gefällt. Am Muttertag haben sie mich mit wunderschönen Aufmerksamkeiten überrascht. Ich habe mich sooo gefreut. Auch ihre lieben geschriebenen Worte waren Balsam für meine Seele. Es erfreut mich nicht nur an Muttertag, dass wir eine so tolle Gemeinschaft mit starkem Zusammenhalt haben, obwohl unsere Töchter erwachsen sind und an einem anderen Ort studieren.


Geschirrtuch von Greengate
Aufgefaltet

Passende Dose von Greengate


Süßer Vogelkäfig mit Wellnesssachen

Entspannung in der Badewanne

Leergeräumt inspiriert mich der Käfig zu neuen Taten! Er bekommt noch seine Bestimmung.



Dann wurde ich noch mit selbst gebackenen Muffins überrascht. Einen Kaffee dazu und nur genießen, besonders die leckere schokoladige Füllung hat es mir angetan.

Sonntag, 9. März 2014

Mäuseüberraschung

Bei der lieben Susi habe ich ein Blog Candy gewonnen. Ich liebe ihre Kreationen und habe auch schon ein paar Mäuse und ein Bärchen. Nun kam Folgendes aus dem Paket zum Vorschein:
 In diesem Blumentopf wächst ein Mäuschen. Vielleicht gucke ich mal nach, ob in meinen anderen Pflanzen auch was wächst.
 Wie süß und niedlich sie ist. Und Susi hat mit dem rosa Topf auch noch genau meinen Geschmack getroffen.
 Ich bin ganz hin und weg!!! Findet ihr sie nicht auch total süß?
Liebe Susi ganz herzlichen Dank für die tolle Überraschung!!! Ich drück dich mal virtuell, du Liebe!!!

Sonntag, 26. Januar 2014

Von Donuts und Pantoffeln

Eigentlich wollte ich heute Waffeln machen, aber ich musste mein Waffeleisen wegwerfen, weil die Halterung gebrochen war. Da fiel mir der Donutmaker ein, den ich vor längerer Zeit einmal gekauft hatte. Ich hatte ihn nur einmal benutzt und fand ihn nicht so berauschend. Das Abbacken klappte nicht so gut. Heute wollte wir gerne was Frischgebackenes essen, das nicht so viel Zeit in Anspruch nimmt. Also suchte ich das Teil aus der hintersten Ecke hervor und siehe da, es klappte hervorragend. Mit etwas Übung bekommt man die Donuts prima hin. Ich musste mir ein paar fürs Foto sichern, denn warm schmecken sie umso besser und irgendwie verschwanden sie immer ganz schnell auf magische Art und Weise. Es waren so um die 70 Stück. Der Donutmaker wird sicher in Zukunft öfter benutzt. Vielleicht musste er erst einmal eingebacken werden.










Nun kann ich hier noch eine Mütze und Handschuhe zeigen, die für Weihnachten bestimmt waren:

Hier noch Fotos von Weihnachtspantoffeln, die ich gestrickfilzt habe. Ich stricke sie mittlerweile zum 3. Mal. Die letzten sind nun für mich, damit wir am kommenden Weihnachtsfest (frau kann nie zu früh dran denken!) zu dritt mit unseren Weihnachtspantoffeln durch unser Weihnachtshaus flitzen können. Jetzt fehlt nur noch der Papa! Aber das macht er sicher nicht mit, der kriegt am besten einen Grinch gehäkelt. Naja, so schlimm ist er nicht, aber ist ist auch kein Weihnachtsfan, so wie seine Mädchen (so nennt er uns immer liebevoll - ich gehöre auch dazu ;)).
Vorher für Riesen:


Nachher Größe 38:


Samstag, 4. Januar 2014

Die erste fertige Handarbeit in diesem Jahr ist für meinen GG. Er kam nämlich Weihnachten etwas zu kurz und zufällig hab ich bei Tina schöne männertaugliche Socken gesehen und war gleich angefixt. Das Flechtmuster findet man hier. Zwischen den Jahren hab ich angefangen und da sind sie nun:





Ich war in letzter Zeit auch im Nähen sehr fleißig und zwar nur für mich. So vieles ist noch entstanden, aber von meinen Sachen muss ich noch Fotos machen.

Montag, 11. November 2013

Das trübe Wetter schönen

Wer gute Laune braucht, kommt an diesen Jungs nicht vorbei!!!
Arielle war bei uns schon immer angesagt, unsere Mädels waren als Kinder (und sind es auch heute noch) verrückt nach Arielle.

Vor Wochen sind ein Loop und Stulpen entstanden:






 Und am Modell, Töchterchen musste herhalten, war leider nicht das passende Outfit, aber trotzdem:



Zuletzt noch ein Blick in unser wöchentliches Fresspaket. Leider haben wir/ich nicht immer die Zeit, aufwendige Zutaten für das alltägliche Mittag- bzw. Abendessen noch nach der Arbeit zu besorgen. Um dennoch Bio-Zutaten aus dem Umland verarbeiten zu können, haben wir uns für die Lieferung einer Box für 3 Tage in der Woche entschlossen: